Willkommen auf der Webseite des Gustav-Stresemann-Gymnasiums

  

Selbstständige Schule mit Großem Schulbudget, Unesco-Projekt-Schule, Schule mit bilingualem Zug, Projektschule für Medienbildungskonzepte, Schule mit Schwerpunkt Musik, Zertifiziertes ECDL Prüfungszentrum, Jugend debattiert, CertiLingua-Schule, Gütesiegel für Hochbegabtenförderung, Bewegte Schule

Informationen für die Eltern von Grundschulkindern

Bei uns muss niemand ins kalte Wasser springen.

Diese Informationen sind vor allem für Sie, liebe Eltern, gedacht. Sie planen mit Ihrem Kind zusammen den Wechsel von der Grundschule ins Gymnasium. Hier finden Sie neben bereits Bekanntem auch einiges Neues...

Hier geht es weiter

Und hier geht es weiter zur Evaluation der Eltern und Schüler der ehemaligen Jahrgangsstufe 5.

Michael Wendring
Sozialpädagoge am GSG
Sozialarbeit am GSG

Terminübersicht

Infoabend zum Übergang in die Q-Phase 2018

am .

Da in wenigen Monaten für die jetztigen E-PhasenschülerInnen die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe abgeschlossen sein wird, steht der Eintritt in die Qualifikationsphase bevor.

Hierzu findet für die Eltern ein Informationsabend am

Donnerstag, den 15.02.2018, um 19:00 Uhr

im Filmsaal des Gustav-Stresemann-Gymnasiums

statt.

Schwerpunkte der Veranstaltung werden zunächst die Information über die Oberstufenverordnung, die Zulassung zur Qualifikationsphase und deren Verflechtung mit der Abiturqualifikation sein. Die Belegverpflichtung innerhalb der Qualifikationsphase und der Wahlmodus der Grundkurse an unserer Schule werden weitere wichtige Punkte der Information sein.

Winterkonzert 2018

am .

DS-Aufführung am Staatstheater Kassel

am .

Die Schülerinnen und Schüler des DS-Kurses von Herrn Pflüger traten Anfang Februar im Staatstheater Kassel auf. Hier gibt es einige Impressionen des Kurses.

Berufs- und Studienorientierung 2018

am .

Zwei Wochen Berufs- und Studienorientierung am GSG

„Was möchte ich später einmal werden?“ – Eine Frage, die während der voranschreitenden
Schulzeit immer relevanter wird. Die Entscheidung für oder gegen einen Studienplatz,
eine Ausbildung oder die Tätigkeit im Rahmen eines Freiwilligendienstes
wirkt sich auf die berufliche Laufbahn und die künftige Lebensführung junger Erwachsener
aus. Deshalb wird der Berufs- und Studienorientierung (BSO) von Schülerinnen
und Schülern am Gustav-Stresemann-Gymnasium ein besonders hoher
Stellenwert beigemessen, um den Lernenden dabei zu helfen, eigene Fähigkeiten zu
erkennen, Chancen zu ergreifen und verschiedene Wege zum späteren Berufswunsch
kennenzulernen.
Zur intensiven Vorbereitung auf das Berufsleben fanden am GSG in der zweiten Januarhälfte
zwei BSO-Wochen für die Schüler der Jahrgangsstufe Q1 statt.
Während 40 Schüler unter der Leitung des Politik und Wirtschaft-Lehrers Matthias
Pflüger am einwöchigen Schnupperstudium an der Kasseler Universität teilnahmen
und erste praxisnahe Eindrücke vom Hochschulleben gewinnen konnten, fand in der
Schule parallel ein umfassendes Programm für die verbliebenen Lernenden statt.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

UNESCO-AG im Buchenhaus

am .

In Hessen gibt es zurzeit elf Welterbestätten, darunter zwei Weltnatur-, vier Weltkultur- und fünf Weltdokumentenerbe. Jede für sich erfüllt mindestens eines der in der UNESCO-Konvention von 1972 festgelegten zehn Kriterien der „Einzigartigkeit“ sowie der „Authentizität“ bzw. der „Integrität“. Mit diesen herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte in dem näheren geografischen Umfeld beschäftigen sich unter der Leitung von Herrn Dr. Salzig im laufenden Schuljahr 16 Schülerinnen und Schüler der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums, das mitarbeitende UNESCO-Projektschule ist, auf vielfältige Weise.
Zuletzt rückte mit dem Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Zielsetzung der Arbeit von UNESCO-Projektschulen in den Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses. So beschäftigten sich die AG-Teilnehmer mit der Bedeutung der Honig- und Waldbienen für unser Ökosystem und erkannten, dass die Tiere den weltweiten Bedarf an Naturprodukten sicherstellen und ihr Verschwinden gravierende Folgen für Mensch und Umwelt haben kann. Anschließend stellten die Schüler eigene Wachstumsversuche an, indem sie in mitgebrachten Gläsern Bohnen anpflanzten, um Keimung, Längenwachstum und Differenzierung unter verschiedenen ökologischen Gesichtspunkten nachzuvollziehen.
Zum Abschluss unternahmen die Lernenden eine Exkursion in das nahegelegene Weltnaturerbe Kellerwald-Edersee, um im Rahmen eines Workshops im BuchenHaus die Überlebensstrategien von Tieren im Winter kennenzulernen.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Copyright © 2018 stresemanngymnasium.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.