Willkommen auf der Webseite des Gustav-Stresemann-Gymnasiums

  

Selbstständige Schule mit Großem Schulbudget, Unesco-Projekt-Schule, Schule mit bilingualem Zug, Projektschule für Medienbildungskonzepte, Schule mit Schwerpunkt Musik, Zertifiziertes ECDL Prüfungszentrum, Jugend debattiert, CertiLingua-Schule, Gütesiegel für Hochbegabtenförderung, Bewegte Schule

Informationen für die Eltern von Grundschulkindern

Bei uns muss niemand ins kalte Wasser springen.

Diese Informationen sind vor allem für Sie, liebe Eltern, gedacht. Sie planen mit Ihrem Kind zusammen den Wechsel von der Grundschule ins Gymnasium. Hier finden Sie neben bereits Bekanntem auch einiges Neues...

Hier geht es weiter

Und hier geht es weiter zur Evaluation der Eltern und Schüler der ehemaligen Jahrgangsstufe 5.

Michael Wendring
Sozialpädagoge am GSG
Sozialarbeit am GSG

Terminübersicht

UNESCO-AG im Buchenhaus

am .

In Hessen gibt es zurzeit elf Welterbestätten, darunter zwei Weltnatur-, vier Weltkultur- und fünf Weltdokumentenerbe. Jede für sich erfüllt mindestens eines der in der UNESCO-Konvention von 1972 festgelegten zehn Kriterien der „Einzigartigkeit“ sowie der „Authentizität“ bzw. der „Integrität“. Mit diesen herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte in dem näheren geografischen Umfeld beschäftigen sich unter der Leitung von Herrn Dr. Salzig im laufenden Schuljahr 16 Schülerinnen und Schüler der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums, das mitarbeitende UNESCO-Projektschule ist, auf vielfältige Weise.
Zuletzt rückte mit dem Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Zielsetzung der Arbeit von UNESCO-Projektschulen in den Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses. So beschäftigten sich die AG-Teilnehmer mit der Bedeutung der Honig- und Waldbienen für unser Ökosystem und erkannten, dass die Tiere den weltweiten Bedarf an Naturprodukten sicherstellen und ihr Verschwinden gravierende Folgen für Mensch und Umwelt haben kann. Anschließend stellten die Schüler eigene Wachstumsversuche an, indem sie in mitgebrachten Gläsern Bohnen anpflanzten, um Keimung, Längenwachstum und Differenzierung unter verschiedenen ökologischen Gesichtspunkten nachzuvollziehen.
Zum Abschluss unternahmen die Lernenden eine Exkursion in das nahegelegene Weltnaturerbe Kellerwald-Edersee, um im Rahmen eines Workshops im BuchenHaus die Überlebensstrategien von Tieren im Winter kennenzulernen.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Tag der Menschenrechte 2017

am .

Auch in diesem Jahr arbeiteten wieder Schülerinnen und Schüler des Gustav-StresemannGymnasiums in unterschiedlichen Jahrgangsstufen zum Thema Grund- und Menschenrechte, um am 10. Dezember ihre Beiträge zum Tag der Menschenrechte im Foyer der Schule ausstellen zu können.  Zuvor hatten sich die Lernenden mit der am 10. Dezember 1948 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen unterzeichneten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und den darin enthaltenen Artikeln beschäftigt. So hatten die Schüler der Jahrgangsstufe 5 und der Klasse 9a die Aufgabe, sich einen Menschenrechtsartikel auszuwählen, der ihnen besonders wichtig ist, und setzten sich mit seinem Inhalt kreativ auseinander, indem sie Gedichte verfassten, Bilder malten oder Comics zeichneten.

Zum vollständigen Artikel geht es hier.

Medienelternabend für die Jahrgangsstufe 7

am .

Medienwrfel

 Am Freitag, den 26.01.2018 findet der Medienelternabend für alle Eltern des 7. Jahrgangs um 19:00h im musischen Pavillon statt. Medienbildung sollte sowohl in der Schule, als auch im Elternhaus erfolgen, damit unsere Kinder den wachsenden Anforderungen der modernen Mediengesellschaft folgen können. Besonderere Schwerpunkte des Abends bilden die Themen "Cybermobbing", "Digitale Identität" und "Gaming". Die Themen "Cybermobbing", "Digitale Identität" wird am gleichen Tag vormittags mit allen Schülern des 7 Jahrgangs in einem Workshop behandelt. Michael Wendring (Schulsozialpädagoge) und Falk Rene Beigang (Fachberatung Medienbidung) laden herzlich ein und würden sich über rege Teilnahme sehr freuen. Bitte bringe Sie einen Stift mit. Man sollte gut und gerne mit 2 Stunden Veranstaltungsdauer rechnen.

Informationsabend für den Übergang zur gymnasialen Oberstufe 2018

am .

Für alle Erziehungberechtigen der Jahrgangsstufen 10 dder Ense-Schule, der Gesamtschule Edertal und

umliegender Schulen findet ein Informationsabend zur gymnasialen Oberstufe statt und zwar am

Donnerstag, dem 14. Dezember 2017, um 19:00 Uhr

im Filmsaal (Raum C 31) des Gustav-Stresemann-Gymnasiums.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung wird die Information über die Organisation der kommenden Einführungsphase und ihre Funktion und Stellung innerhalb der Oberstufe sein. Außerdem geht es um die Zulassung zur Qualifikationsphase und deren Verflechtung mit der Abiturqualifikation gemäß der aktuellen Oberstufenverordnung.

Hier geht es zur Einladung.

Simulation des europäischen Parlaments

am .

Bad Wildunger Schüler simulieren europäisches Parlament

Am 9.11.2017 nahmen zwei Kurse des Gustav-Stresemann-Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Politik und Wirtschaft an einer Simulation des europäischen Parlaments im hessischem Landtag teil. An diesem Tag versetzten sich die Schülerinnen und Schüler in die Rolle eines Abgeordneten im Parlament der europäischen Union und diskutierten über Gesetzesvorschläge und Richtlinien.

Nach einer Übernachtung in Wiesbaden ging es um 8:30 Uhr zum Check-in in den Landtag, wo die Teilnehmer in ihre jeweiligen Parteien eingewiesen wurden. Nach einer Begrüßung durch das Organisationsteam der jungen europäischen Föderalisten und den Präsidenten des hessischen Landtags Norbert Kartmann gingen die Schülerinnen und Schüler in ihre vorher zugewiesenen Ländergruppen und besprachen dort die Ansichten und Ziele ihrer Nation. Als diese Absprache beendet war, haben sich die Simulanten in ihre Parteien zusammengefunden und besprachen dort die Interessen und Meinungen ihrer Partei. Danach diskutierten Sie über eine Richtlinie zur Terrorismusbekämpfung innerhalb der EU und über eine Schaffung einer Europäischen Ermittlungs- und Terrorismusbekämpfungsbehörde (EBI), die nationenübergreifend in schweren Straftaten ermitteln soll. Im Laufe des Vormittags entwickelten die einzelnen Parteien Änderungsvorschläge zu diesen Themen und teilten sich nach dem Mittagessen in zwei Ausschüsse auf. Nachdem die Ausschüsse beendet waren, trafen sich die Parteivorsitzenden zu einer Beratung, um ihre Ansichten auszutauschen und eventuelle Partnerschaften zu bilden. In der letzten Sitzung des Tages diskutierten die Schülerinnen und Schüler über die jeweiligen Änderungsvorschläge der Parteien und stimmten am Ende über diese ab. 

Nach 10 Stunden als Abgeordneter des europäischen Parlaments haben die Teilnehmer viel über die Gesetzgebung in der europäischen Union und über den Alltag eines Abgeordneten gelernt. Am Abend ging es für die Schülerinnen und Schüler des Gustav-Stresemann-Gymnasiums wieder zurück nach Bad Wildungen.

Copyright © 2018 stresemanngymnasium.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.