Förderkurse

Schüler helfen Schülern

am .

 

Nachhilfe1

Der allgemeinen Maßgabe zur Entwicklung der Ganztagsschule folgend hat unsere Schule ein Förder- und Hausaufgabenbetreuungsprogramm ins Leben gerufen, das bereits von einer Vielzahl unserer SchülerInnen angenommen wurde und aufgrund dieser positiven Resonanz auch in Zukunft Teil unseres Ganztagsangebots sein wird.
Bei diesem Programm bekommen SchülerInnen der Klassen 5 und 6 die Möglichkeit sich in die kostenlose Hausaufgabenbetreuung einzuwählen und SchülerInnen der Klassen 7-10 können einen der Förderkurse besuchen, um sich somit in Klein- gruppen nochmals intensiver mit dem Unterrichtsstoff auseinanderzusetzen und an eventuellen Schwierigkeiten zu arbeiten.

Nachhilfe2Die Kosten für die Teilnahme an einem dieser Förderkurse betragen für jeden Schüler 40,- € und beinhalten mindestens 10 Termine mit einer jeweiligen Dauer von 60 Minuten. Durch diese relativ geringen Kosten stellen die Kurse, die entweder von 14:30-15:30 Uhr oder aber von 15:15-16:15 Uhr stattfinden, eine günstige und dennoch sehr attraktive Alternative zur herkömmlichen, privaten Nachhilfe dar. Geleitet werden alle Kurse von interessierten und qualifizierten Oberstufenschülern, die nach Beendigung von den bereits erwähnten  10 Terminen 100,- € erhalten. Selbstverständlich zieht die Schule, da sämtliche Gelder an die Betreuer ausgezahlt werden, aus diesem Programm keinerlei Gewinn. Damit sich die Kurse direkt an den regulären Unterricht anschließen können, stellt die Schule an allen Nachmittagen ihre Räumlichkeiten für die Lerngruppen zur Verfügung.

Text: Andreas Asel u.a.

 Ansprechpartner für den Förderunterricht sind:

Asel Staffel

Andreas Asel

Rüdiger Staffel

 

Auswertung der Evaluationsbögen für die Förderkurse im Schuljahr 2010/11

Die Schülerinnen und Schüler antworteten (nach Eingang von 90 Meinungen von 147 teilgenommenen Schülerinnen und Schülern):

  1. Findet der Förderkurs regelmäßig statt?

  2. Kommst Du regelmäßig zum Förderkurs?

  3. Ich glaube, dass sich meine Leistungen durch den Förderkurs verbessert haben.

  4. Meine Leistungen haben sich tatsächlich gebessert.

  5. Wie haben Dein Kursleiter und Dein Fachlehrer zusammengearbeitet?

  6. Was könnte Deiner Meinung nach an den Förderkursen verbessert werden?

  • Raumprobleme (2 Nennungen)
  • Früherer Beginn der Kurse (3 Nennungen)
  • Fachliche Probleme der Kursleiter (3 Nennungen)
  • Verzahnung Fachlehrer Kursleiter (15 Nennungen)
  • Arbeitsblätter für zu Hause (4 Nennungen)
  • Keine Hausaufgabenerledigung (4 Nennungen)
  • Zeitmäßige Ausweitung (9 Nennungen)
  • Zu eintönig (2 Nennungen)
  • Menschliche Probleme mit den Kursleitern (2 Nennungen)
  • Keine klassenübergreifenden Kurse (2 Nennungen)

 Fragen, Auswertung und Darstellung von Andreas Asel & Rüdiger Staffel

 

Auswertung der Bewertungsbogen für Förder- und Betreuungskurse 2009

Die Schülerinnen und Schüler antworteten (nach Eingang von 80 Meinungen von 140 Teilnehmern):

Kuchengrafik1

Kuchengrafik2

Kuchengrafik3

Was könnte Deiner Meinung nach an den Förderkursen verbessert werden?

  1. Organisation der Räume (9 Nennungen)
  2. Beginn der Kurse zu früheren Zeitpunkten (3)
  3. Menschliche Probleme mit den Kursleitern (2)
  4. Erhöhung der Verzahnung zwischen Förderkursleiter und Fachlehrer (2)
  5. Einzelunterricht (1)
  6. Fachliche Probleme der Kursleiter (1)

Auswertung von Andreas Asel & Rüdiger Staffel (Stand: 7. Juli 2009)

Copyright © 2017 stresemanngymnasium.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.