PoWi

Simulation des europäischen Parlaments

am .

Bad Wildunger Schüler simulieren europäisches Parlament

Am 9.11.2017 nahmen zwei Kurse des Gustav-Stresemann-Gymnasiums mit dem Schwerpunkt Politik und Wirtschaft an einer Simulation des europäischen Parlaments im hessischem Landtag teil. An diesem Tag versetzten sich die Schülerinnen und Schüler in die Rolle eines Abgeordneten im Parlament der europäischen Union und diskutierten über Gesetzesvorschläge und Richtlinien.

Nach einer Übernachtung in Wiesbaden ging es um 8:30 Uhr zum Check-in in den Landtag, wo die Teilnehmer in ihre jeweiligen Parteien eingewiesen wurden. Nach einer Begrüßung durch das Organisationsteam der jungen europäischen Föderalisten und den Präsidenten des hessischen Landtags Norbert Kartmann gingen die Schülerinnen und Schüler in ihre vorher zugewiesenen Ländergruppen und besprachen dort die Ansichten und Ziele ihrer Nation. Als diese Absprache beendet war, haben sich die Simulanten in ihre Parteien zusammengefunden und besprachen dort die Interessen und Meinungen ihrer Partei. Danach diskutierten Sie über eine Richtlinie zur Terrorismusbekämpfung innerhalb der EU und über eine Schaffung einer Europäischen Ermittlungs- und Terrorismusbekämpfungsbehörde (EBI), die nationenübergreifend in schweren Straftaten ermitteln soll. Im Laufe des Vormittags entwickelten die einzelnen Parteien Änderungsvorschläge zu diesen Themen und teilten sich nach dem Mittagessen in zwei Ausschüsse auf. Nachdem die Ausschüsse beendet waren, trafen sich die Parteivorsitzenden zu einer Beratung, um ihre Ansichten auszutauschen und eventuelle Partnerschaften zu bilden. In der letzten Sitzung des Tages diskutierten die Schülerinnen und Schüler über die jeweiligen Änderungsvorschläge der Parteien und stimmten am Ende über diese ab. 

Nach 10 Stunden als Abgeordneter des europäischen Parlaments haben die Teilnehmer viel über die Gesetzgebung in der europäischen Union und über den Alltag eines Abgeordneten gelernt. Am Abend ging es für die Schülerinnen und Schüler des Gustav-Stresemann-Gymnasiums wieder zurück nach Bad Wildungen.

Landtagsfahrt nach Wiesbaden

am .

 

Mit Patrick Schüler und Anja Henke im Schlepptau brachen am 26. Januar 2017 25 Schüler und Schülerinnen um 08:00 Uhr am Gustav-Stresemann-Gymnasium in Richtung Wiesbaden auf.

 

Nach einer dreistündigen Fahrt kamen wir um 11:00 Uhr in Wiesbaden an, woraufhin wir erst zunächst Freizeit hatten, was wir nutzten, um die Stadt zu erkunden und shoppen zu gehen. Bevor unser gebuchter Vortrag über den Landtag um 14:00 Uhr beginnen konnte, mussten wir erst einmal auf einige Spätankömmlige warten und eine Sicherheitskontrolle passieren. Bei dieser mussten jedoch die meisten der Schüler ihre mitgebrachten Scheren abgeben, was Herrn Schüler zu dem Kommentar: ,,Nie habt ihr euer Zeug dabei, aber wenn wir in den Landtag wollen, kommen alle mit Scheren bewaffnet!“ verleitete.

 

Daraufhin lauschten wir mit zwei weiteren Gruppen von Politikinteressierten einem einstündigen Vortrag über den Landtag, bei dem es sowohl um die Gebäudeaufteilung und die Sitzverteilung der Parteien im Plenarsaal als auch um die Aufgaben des Landtages und der Bundesländer ging. Nach dieser Einführung durften wir uns von 15:00 Uhr bis 16:00 eine hitzige und spannende Debatte zum Thema „Datenschutz“ im Plenarsaal anhören. Dabei war es besonders interessant zu beobachten, wie die Politiker durch Unterbrechen des Redners oder offen gezeigtes Desinteresse ihre Meinung zum Thema oder Redner deutlich machten.

 

Der letzte Termin des Tages war ein Treffen mit Politikern und Referenten der fünf im hessischen Landtag vertretenen Parteien CDU, SPD, FDP, DIE LINKE und Bündnis 90/Die Grünen. Dabei hatten die Schüler/innen die Möglichkeit Antworten auf die Fragen zu bekommen, die sonst wahrscheinlich unklar geblieben wären. Die Politiker waren im Gespräch sehr offen und freundlich und hatten auf jede Frage eine passende Antwort. Des Weiteren waren uns die Politiker uns sehr zugewandt und nicht, wie zuvor befürchtet, distanziert. Nach einem anstrengenden, jedoch sehr spannenden Tag ging es um 17:00 Uhr wieder Richtung Heimat, welche wir um 20:00 Uhr erreichten.

Lea Greyer

Juniorwahl zur Bundestagswahl 2017

am .

Juniorwahl_2017.pngJuniorwahl zur Bundestagswahl 2017 am
Gustav-Stresemann-Gymnasium: SPD gewinnt vor CDU

Lange Schlangen bildeten sich in der Woche vor der Bundestagswahl vor dem zum Wahlraum umfunktionierten Filmsaal des Gustav-
Stresemann-Gymnasiums. 240 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis Q3 hatten sich zur Teilnahme an der Juniorwahl angemeldet, die mittlerweile zum bundesweit größten Schulprojekt mit fast einer Million beteiligten Jugendlichen an insgesamt nahezu 3500 Schulen avanciert ist.

Zum gesamen Bericht geht es hier.

Copyright © 2018 stresemanngymnasium.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.