Neugestaltung unserer Webseite

Von Sommer bis Herbst 2018 wird die Webseite des Gustav-Stresemann-Gymnasiums komplett neu aufgesetzt und grundlegend überarbeitet.

Wünsche und Anregungen für die neue GSG-Webseite bitte direkt an Herrn Dr. Rüsseler.

Unesco

Das bietet das GSG als UNESCO-Projekt-Schule.

UNESCO-AG im Buchenhaus

am .

In Hessen gibt es zurzeit elf Welterbestätten, darunter zwei Weltnatur-, vier Weltkultur- und fünf Weltdokumentenerbe. Jede für sich erfüllt mindestens eines der in der UNESCO-Konvention von 1972 festgelegten zehn Kriterien der „Einzigartigkeit“ sowie der „Authentizität“ bzw. der „Integrität“. Mit diesen herausragenden Zeugnissen der Menschheits- und Naturgeschichte in dem näheren geografischen Umfeld beschäftigen sich unter der Leitung von Herrn Dr. Salzig im laufenden Schuljahr 16 Schülerinnen und Schüler der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums, das mitarbeitende UNESCO-Projektschule ist, auf vielfältige Weise.
Zuletzt rückte mit dem Thema Nachhaltigkeit eine zentrale Zielsetzung der Arbeit von UNESCO-Projektschulen in den Mittelpunkt des Erkenntnisinteresses. So beschäftigten sich die AG-Teilnehmer mit der Bedeutung der Honig- und Waldbienen für unser Ökosystem und erkannten, dass die Tiere den weltweiten Bedarf an Naturprodukten sicherstellen und ihr Verschwinden gravierende Folgen für Mensch und Umwelt haben kann. Anschließend stellten die Schüler eigene Wachstumsversuche an, indem sie in mitgebrachten Gläsern Bohnen anpflanzten, um Keimung, Längenwachstum und Differenzierung unter verschiedenen ökologischen Gesichtspunkten nachzuvollziehen.
Zum Abschluss unternahmen die Lernenden eine Exkursion in das nahegelegene Weltnaturerbe Kellerwald-Edersee, um im Rahmen eines Workshops im BuchenHaus die Überlebensstrategien von Tieren im Winter kennenzulernen.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

Tag der Menschenrechte 2017

am .

Auch in diesem Jahr arbeiteten wieder Schülerinnen und Schüler des Gustav-StresemannGymnasiums in unterschiedlichen Jahrgangsstufen zum Thema Grund- und Menschenrechte, um am 10. Dezember ihre Beiträge zum Tag der Menschenrechte im Foyer der Schule ausstellen zu können.  Zuvor hatten sich die Lernenden mit der am 10. Dezember 1948 von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen unterzeichneten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und den darin enthaltenen Artikeln beschäftigt. So hatten die Schüler der Jahrgangsstufe 5 und der Klasse 9a die Aufgabe, sich einen Menschenrechtsartikel auszuwählen, der ihnen besonders wichtig ist, und setzten sich mit seinem Inhalt kreativ auseinander, indem sie Gedichte verfassten, Bilder malten oder Comics zeichneten.

Zum vollständigen Artikel geht es hier.

UNESCO-AG auf der Saalburg

am .

Auf den Spuren der Römer: UNESCO-AG des GSG auf der Saalburg

In der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums, das mitarbeitende UNESCO-Projektschule ist, arbeiten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr im Rahmen verschiedener Projekte zu dem Thema „Hessische Welterbestätten“. In den ersten Wochen haben sich die 16 Jugendlichen der Klassen 6-9 mit der Geschichte, dem Leben und der Kultur der alten Römer auseinandergesetzt. So erstellten sie u.a. mit Ton und Farben römische Mühlespiele, die sie im Anschluss für ein Turnier dem Praxistest unterzogen, oder bastelten Amulette mit individuellen Wünschen.

Zum Abschluss dieses Themas fuhren die AG-Teilnehmer Anfang Oktober auf das Römerkastell Saalburg, das als hessisches Weltkulturerbe mit seiner Geschichte und Archäologie und seinem museumspädagogischen Angebot eine hervorragende Anlaufstelle für Lernende darstellt, die sich mit der Römerzeit beschäftigen

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

UNESCO Camp in Rüdesheim

am .

GSG-Schüler beim UNESCO-Camp im Welterbe „Oberes Mittelrheintal“:
Auf den Spuren von Burgen, Rittern und Denkmälern

Sieben Schülerinnen und Schüler aus der UNESCO-AG des Gustav-Stresemann-Gymnasiums machten sich Anfang Mai auf den Weg zur UNESCO-Welterbestätte Oberes Mittelrheintal, um im Rahmen des alle zwei Jahre stattfindenden Camps der hessischen UNESCO-Projektschulen an verschiedenen Workshops teilzunehmen die sich auf vielfältige Weise mit der einzigartigen Kulturlandschaft beschäftigten. Zur Vorbereitung hatten die AG-Teilnehmer im Vorfeld handlungs- und produktionsorientiert anhand unterschiedlicher konkreter Beispiele wie den Burgen und Bergschlössern des Rheintals die komplexen historischen Zusammenhänge sowie das Zusammenwirken von Mensch und Natur des UNESCO-Welterbes erarbeitet.

Hier geht es zum vollständigen Bericht.

UNESCO-AG 2016/17

am .

Zum Thema "UNESCO-Welterbestätten, Nachhaltigkeit und Menschenrechte“ wird die UNESCO-AG des Schuljahres 2016/17 stattfinden.

Hier ist die Ausschreibung zu finden.

Copyright © 2018 stresemanngymnasium.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.